Online Kündigen

Vertrag, Mitgliedschaft, Abo kündigen & Kirchenaustritt.
Bei Problemen automatisch zur Schlichtungsstelle. Alles kostenlos.

So einfach geht’s

  1. Daten zur Kündigung eingeben
  2. Mit Stift unterschreiben oder Unterschrift-Foto hochladen oder mit Handy-Signatur
    Vier Möglichkeiten, um zu unterschreiben:
    • Am Tablet oder Handy: Unterschreiben Sie mit einem Stift oder Finger direkt am Bildschirm. Hier testen:
    • Auf Papier: Unterschreiben Sie auf einem leeren Blatt Papier und
      • …fotografieren Sie die Unterschrift mit dem Handy und schicken das Foto als E-Mail an den Online-Kündigen-Server. Die Unter­schrift landet direkt im Kündigungs­schreiben.
      • …oder scannen Sie die Unterschrift ein und laden die Datei hoch.
    • Mit Handy-Signatur
      Die Handy-Signatur ist ein amtlicher elektronischer Ausweis der Republik Österreich. Nach der Aktivierung funktioniert sie im Prinzip wie die Mobile-TAN beim Internet-Banking: Sie geben Ihre elektronische Unterschrift ab, indem Sie einen 6-stelligen SMS-Code auf der Website eintippen. Mehr Infos & Aktivierung: www.handy-signatur.at und www.buergerkarte.at
    Sie können das ausgefüllte Kündigungs­schreiben natürlich auch herunter­laden (PDF) und selbst abschicken.
  3. Kündigung über die Website als E-Mail abschicken (oder als PDF herunter­laden)
  • Falls „spusu“ Probleme macht, direkt zur Schlichtungs­stelle
    Bei Problemen können Sie die Kündigung direkt über Online-Kündigen an die zuständige Schlich­tungs­stelle übergeben. Mehr Infos über Schlich­tungs­stellen
  • Online-Kündigen ist komplett kostenlos. Spenden
Bitte geben Sie Firmenname, Website oder Anmerkungen ein
Ihre Nachricht konnte nicht abgeschickt werden
Danke für Ihre Nachricht
Neue Firma/Organisation
Website
Zusätzliche Anmerkungen
Ihre E-Mail-Adresse

Kündigung an: spusu

Branche: Handy/Internet/TV
Homepage
E-Mail-Adresse
officespusu.at
Quelle der E-Mail-Adresse und der Post-Adresse
Zuständige Schlichtungsstelle
Falls der Empfänger nach dieser Frist noch immer nicht auf Ihre Kündigung reagiert hat, können Sie den Fall über Online-Kündigen gleich direkt an die Schlichtungsstelle übergeben. Mehr über Schlichtungsstellen
  • RTR: 28 Tage
Fehler gefunden? An Online-Kündigen melden
Eintrag:
Bitte geben Sie ein, was falsch ist
Ihre Nachricht konnte nicht abgeschickt werden
Danke für Ihre Nachricht!
Eintrag
Was stimmt nicht
Ihre E-Mail-Adresse
Angaben zur Kündigung
Geben Sie wenn möglich Ihre Vertrags-/Kunden-/Mitglieds­nummer (oder Ähnliches) an. Dadurch kann Ihre Kündigung schneller bearbeitet werden und es kann keine Verwechslung passieren.
Wenn Sie die Nummer nicht wissen, gilt die Kündigung natürlich trotzdem.
Siehe auch: Alle Details
Ich kündige Folgendes
Wenn Sie Ihre bisherige Telefonnummer behalten möchten, benötigen Sie die so genannte „NÜV-Information“ (=Nummern­übertragungs­information).
  • Schritt 1: Fordern Sie die NÜV-Information bei Ihrem bisherigen Handy-Betreiber an. Der wird dafür 1,00 € verrechnen und sie Ihnen innerhalb eines Werktages zuschicken (nicht erst beim Ende der Kündigungsfrist!).
  • Schritt 2: Innerhalb von 90 Tagen können Sie damit die Telefonnummer zu Ihrem neuen Handy-Betreiber übertragen („portieren“). Das kostet weitere 9,00 €.
Dadurch bleibt Ihre Telefonnummer auch nach der Kündigung noch aktiv. Sie gehen dabei keine Verpflichtungen ein: Sie können später immer noch entscheiden, ob Sie tatsächlich ein Guthaben aufladen oder nicht. Wenn Sie Ihre Telefonnummer mitnehmen möchten, ist die Umstellung auf Wertkarte jedenfalls empfehlenswert: Falls bei der Portierung Schwierigkeiten auftreten sollten, bleibt Ihre Telefonnummer auf der Wertkarte erhalten (wenn Sie nichts aufladen: ca. 30 Tage lang).
Die Umstellung auf Wertkarte ist ein freiwilliges Entgegenkommen des Handy-Betreibers; Sie haben darauf keinen Anspruch.
  • „Sofort“ bedeutet „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“. Vorteil dieser Formu­lierung: Sie kündigen schnellst­möglich, müssen aber nicht selber nach­schauen, wann der Vertrag genau ausläuft.
    Bei Handy-Verträgen, die ab dem 26. Februar 2016 abgeschlossen wurden, gilt einheitlich eine maximale Kündigungsfrist von einem Monat.
  • Bei „Später“ können Sie ein Datum eingeben oder eine Beschreibung, z.B. „Am Ende der Gratis-Testphase“. Selbst wenn Sie ein zu frühes Datum angeben, muss es der Empfänger als Kündigung zum nächstmöglichen Datum akzeptieren; siehe auch: Alle Details
Sonderkündigung (= außerordentliche Kündigung) bedeutet, dass Sie nicht „einfach so“ kündigen, sondern aus einem wichtigen Grund. Eine Sonder­kündigung wird sofort wirksam, nicht erst nach Ablauf der Kündigungsfrist.
Beispiele:
  • Preiserhöhung oder sonstige Verschlechterung (z.B. gekürzte Öffnungszeiten, weniger Freiminuten usw).
  • „Stillschweigende Verlängerung“: Wenn sich der Vertrag (z.B. Zeitschriften-Abo) automatisch verlängert hat; siehe: Alle Details
  • Schlechter Handy-Empfang zu Hause oder am Arbeitsplatz.
  • Todesfall: Schicken Sie bitte die Todesbestätigung/Sterbeurkunde mit.
Beschreiben Sie im nächsten Feld („Zusätzliche Anmerkungen“) kurz, welcher Fall auf Sie zutrifft.
Hier können Sie z.B. eintragen, warum Sie kündigen.
Sie können ein Dokument mitschicken, wenn es für die Kündigung erforderlich ist. Beispiele:
  • Wenn Sie für jemand Verstorbenen kündigen: Todesbestätigung/Sterbe­urkunde
  • Wenn Sie für jemand anderen kündigen: Vollmacht
  • Wenn sich Ihr Name geändert hat: Heiratsurkunde oder Ähnliches
Erlaubte Dateitypen: jpg, png, gif, pdf
Maximale Dateigröße: 5 MB
Dateien auswählen
Name und Adresse
Person, auf die der Vertrag bei „spusu“ läuft
Person, an die „spusu“ antworten soll
  • Geben Sie bitte eine E-Mail-Adresse an, die Sie in den nächsten Wochen regelmäßig abrufen können. Das ist wichtig, damit Sie den Fall gleich an die Schlichtungsstelle übergeben können, falls „spusu“ Probleme macht.
  • Damit Sie später bei „Meine Daten“ alle Unterlagen/Beweismittel zu dieser Kündigung herunterladen können, benötigen Sie Zugriff auf diese E-Mail-Adresse.
Unterschreiben
Klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie oben eine Datei hoch­geladen haben, in der die Unterschrift der anderen Person enthalten ist.
Mit Stift oder Finger am Bildschirm unterschreiben
oder Papier-Unterschrift hochladen
  1. Unterschreiben Sie auf einem leeren weißen Blatt Papier
    • Mit einem Smartphone:
      1. Fotografieren Sie die Unterschrift
      2. Bearbeiten Sie das Foto direkt am Handy: Drehen und den Schriftzug möglichst knapp ausschneiden
      3. Senden Sie das bearbeitete Foto gleich vom Handy als E-Mail an:
        E-Mail-Adresse anzeigen
      4. Sobald Sie die E-Mail abgeschickt haben, klicken Sie hier: Unterschrift anzeigen
        Eingefügte Unterschrift:
    • oder Mit einem Scanner:
      1. Scannen Sie die Unterschrift ein
      2. Bearbeiten Sie das eingescannte Bild: Drehen und den Schriftzug möglichst knapp ausschneiden
      3. Laden Sie das Bild hoch
        Erlaubte Dateitypen: jpg, png, gif, svg
        Maximale Dateigröße: 5 MB
        Datei auswählen
Wenn Sie eine aktivierte Handy-Signatur haben
Kündigungs-E-Mail ansehen und CC hinzufügen
Technische Details:
  • Ihre E-Mail-Adresse wird als Reply-To: eingetragen, sodass Antworten direkt zu Ihnen kommen
Vorname Nachname <>
An
<office@spusu.at>
Betreff
Kündigung spusu: Vorname Nachname
Text
Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei sende ich Ihnen: Kündigung als PDF

Mit freundlichen Grüßen
Vorname Nachname

Haftungsausschluss: Online-Kündigen ist ein kostenloses Service und übernimmt keinerlei Haftung; insbesondere auch nicht dafür, dass der Empfänger („spusu“) Ihre Kündigung akzeptiert.

Datenschutz: Ihre eingegebenen Daten werden 36 Monate lang gespeichert, damit Sie (bei Problemen mit dem Empfänger) Beweismittel in der Hand haben. Sie können sie jederzeit im Menüpunkt „Meine Daten“ löschen.


Vorschau auf das Kündigungsschreiben

Vorname Nachname
Straße
PLZ Ort

spusu
c/o spusu
DC Tower 1, 38. Stock
Donau-City-Straße 7
1220 Wien

Kündigung

Datum
18.01.2018 um 08:46:15 Uhr
Ich kündige Folgendes
Oben genannte Telefonnummer
Zeitpunkt
Sofort (d.h. zum nächstmöglichen Zeitpunkt)
Falls an diesem Zeitpunkt die Kündigung nicht möglich sein sollte, gilt sie automatisch zum nächsten möglichen Zeitpunkt (OGH-Urteile 7Ob210/03p und 7Ob272/04g).
Bestätigung
Bitte teilen Sie mir mit, wann die Kündigung genau wirksam wird.
Mit freundlichen Grüßen
Vorname Nachname